Funktionelle Verbände und Kinesiotaping/Medi-Taping

Der funktionelle Verband bzw. das klassische Tape wird seit vielen Jahren in der Rehabilitation zur Prophylaxe unter anderem von Verletzungen des aktiven und passiven Bewegungsapparates erfolgreich angewandt und in diesem Rahmen im ZfP von uns angeboten.

Medi-Taping ist eine Therapieform, bei der mit Hilfe elastischer Pflasterverbände Einfluss auf schmerzhafte Muskulatur, Gelenkkapseln und Bänder sowie auf das Lymphsystem genommen werden kann. Es ist eine Weiterentwicklung aus dem ursprünglich in Japan entstandenen Kinesio-Taping.

Mit einer speziellen Klebetechnik bewirken wir eine Schmerzlinderung an den betroffenen Strukturen. Neben einer 24-stündigen „Massagewirkung“ wird unter anderem auch ein positiver Effekt auf das lymphatische System erzielt. Ödeme können somit reduziert werden.

Im Zentrum für Physiotherapie hat sich die Therapie unter anderem bei der Behandlung von akuten und chronischen Schmerzzuständen, wie z. B. Rückenschmerzen, bewährt. Häufig setzen wir sie auch zur Unterstützung in der Nachbehandlung von Operationen oder Unfällen ein.

Sie sind interessiert? Wir beraten Sie gerne persönlich.